T-Shirts

Umweltfreundliche Shirts, fair produziert und gehandelt, zertifizierte Qualität – exzellent in Bio, Nachhaltigkeit und Druck. Das kannst du bei uns haben!

Schau‘ dich um und wir hoffen, du findest ein Design, dass dir gefällt.


Bei der Herstellung dieses Shirts werden so weit nur irgend möglich, ethischen Gesichtspunkte beachtet (Sweatshop free). Die Produktionsstätten werden ausschließlich mit erneuerbaren Energiequellen betrieben und die für die Herstellung verwendete Bio-Baumwolle wird völlig ohne den Einsatz von mineralölbasierenden Kunstdüngern, Pestiziden oder Herbiziden angebaut.
  • 46_daynight_f_WH

    Das Motiv zeigt eine Szene bei Tag und bei Nacht: Ein Hirsch trinkt im Wald friedlich aus einem See, direkt hinter ihm steht eine riesige Sonne und oben links steht schützend eine Waldelfe über dem Bild. Seine Spiegelung im Wasser zeigt die Szene auf eine viel dämonischere Weise: der Hirsch ist nur noch ein Skelett […]

    32,00 
  • 46_daynight_m_WH

    Das Motiv zeigt eine Szene bei Tag und bei Nacht: Ein Hirsch trinkt im Wald friedlich aus einem See, direkt hinter ihm steht eine riesige Sonne und oben links steht schützend eine Waldelfe über dem Bild. Seine Spiegelung im Wasser zeigt die Szene auf eine viel dämonischere Weise: der Hirsch ist nur noch ein Skelett […]

    32,00 
  • 16_Owl_f_WH

    Die Eule: Seit jeher Symbol für Weisheit und Unendlichkeit. Dabei löst sie im Menschen Faszination und zugleich Angst aus. Die starren Augen und das menschlich wirkende Gesicht sorgte dafür, dass sie  verehrt oder gefürchtet wurde, bewundert und verfolgt. Als Sinnbild für Gut und Böse thront sie hoch in den Bäumen über den Menschen und beobachtet. Ereilt einen […]

    32,00 
  • 16_Owl_m_WH

    Die Eule: Seit jeher Symbol für Weisheit und Unendlichkeit. Dabei löst sie im Menschen Faszination und zugleich Angst aus. Die starren Augen und das menschlich wirkende Gesicht sorgte dafür, dass sie  verehrt oder gefürchtet wurde, bewundert und verfolgt. Als Sinnbild für Gut und Böse thront sie hoch in den Bäumen über den Menschen und beobachtet. Ereilt einen […]

    32,00 
  • 18_Blackdeath_f_WH

    Der „schwarze Tod“ (auch bekannt als “Die Pest”) raffte ein Viertel der europäischen Menschheit dahin. Wahrhaft dämonische Zeiten, welche die Nachkriegs-Generation, bereits geschunden und vom Leben enttäuscht, erneut die kalte Hand des Todes reichte. Traf der Krieg vor allem die Männer in der Bevölkerung, erreichte der schwarze Tod nun die verbliebenen Frauen. Diese, von der […]

    32,00 
  • 18_Blackdeath_m_WH

    Der „schwarze Tod“ (auch bekannt als “Die Pest”) raffte ein Viertel der europäischen Menschheit dahin. Wahrhaft dämonische Zeiten, welche die Nachkriegs-Generation, bereits geschunden und vom Leben enttäuscht, erneut die kalte Hand des Todes reichte. Traf der Krieg vor allem die Männer in der Bevölkerung, erreichte der schwarze Tod nun die verbliebenen Frauen. Diese, von der […]

    32,00 
  • 39_Survive_f_WH

    Bevor er stirbt, singt ein Schwan die schönsten Weisen. Für Homer war dies der Beweis für die Freuden, die das Reich der Toten für die Sterbenden bereithält. Als “Schwanengesang” bezeichnet man das letzte Werk eines Künstler vor seinem Tod. Dieser Ausdruck hat sich in unseren Sprachgebrauch eingebrannt, nicht zuletzt durch die Legende der beiden Freunde […]

    32,00 
  • 39_Survive_m_WH

    Bevor er stirbt, singt ein Schwan die schönsten Weisen. Für Homer war dies der Beweis für die Freuden, die das Reich der Toten für die Sterbenden bereithält. Als “Schwanengesang” bezeichnet man das letzte Werk eines Künstler vor seinem Tod. Dieser Ausdruck hat sich in unseren Sprachgebrauch eingebrannt, nicht zuletzt durch die Legende der beiden Freunde […]

    32,00 
  • 39_Survive_m

    Bevor er stirbt, singt ein Schwan die schönsten Weisen. Für Homer war dies der Beweis für die Freuden, die das Reich der Toten für die Sterbenden bereithält. Als “Schwanengesang” bezeichnet man das letzte Werk eines Künstler vor seinem Tod. Dieser Ausdruck hat sich in unseren Sprachgebrauch eingebrannt, nicht zuletzt durch die Legende der beiden Freunde […]

    32,00 
  • 39_Survive_f

    Bevor er stirbt, singt ein Schwan die schönsten Weisen. Für Homer war dies der Beweis für die Freuden, die das Reich der Toten für die Sterbenden bereithält. Als “Schwanengesang” bezeichnet man das letzte Werk eines Künstler vor seinem Tod. Dieser Ausdruck hat sich in unseren Sprachgebrauch eingebrannt, nicht zuletzt durch die Legende der beiden Freunde […]

    32,00 
  • 38_Journey_f_WH

    Rastlos und flink rasen sie über Stämme, über Wiesen und durch Baumkronen. Sie sammeln, sie horten und sind ständig auf der Hut: Eichhörnchen. “Eichhörnchen, deren ursprünglicher Name eigentlich: Die, die sich mit dem Schwanz beschatten” war, und deren Name nur durch ein ein Missverständnis zum Eichhorn wurde, sind liebenswerte kleine Begleiter, denen man überall begegnen […]

    32,00 
  • 38_Journey_m_WH

    Rastlos und flink rasen sie über Stämme, über Wiesen und durch Baumkronen. Sie sammeln, sie horten und sind ständig auf der Hut: Eichhörnchen. “Eichhörnchen, deren ursprünglicher Name eigentlich: Die, die sich mit dem Schwanz beschatten” war, und deren Name nur durch ein ein Missverständnis zum Eichhorn wurde, sind liebenswerte kleine Begleiter, denen man überall begegnen […]

    32,00 
  • 38_TheJourney_m

    Rastlos und flink rasen sie über Stämme, über Wiesen und durch Baumkronen. Sie sammeln, sie horten und sind ständig auf der Hut: Eichhörnchen. “Eichhörnchen, deren ursprünglicher Name eigentlich: Die, die sich mit dem Schwanz beschatten” war, und deren Name nur durch ein ein Missverständnis zum Eichhorn wurde, sind liebenswerte kleine Begleiter, denen man überall begegnen […]

    32,00 
    Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
    (1 Kundenrezension)
    Bewertet mit 5.00 von 5
  • 38_TheJourney_f

    Rastlos und flink rasen sie über Stämme, über Wiesen und durch Baumkronen. Sie sammeln, sie horten und sind ständig auf der Hut: Eichhörnchen. “Eichhörnchen, deren ursprünglicher Name eigentlich: Die, die sich mit dem Schwanz beschatten” war, und deren Name nur durch ein ein Missverständnis zum Eichhorn wurde, sind liebenswerte kleine Begleiter, denen man überall begegnen […]

    32,00 
  • 43_flaegmer_f

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 43_flaegmer_m

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 44_bizzazan_m

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 44_bizzazan_f

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 45_glewmundo_f

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 45_glewmundo_m

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 42_wrecky_f

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 42_wrecki_m

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 41_pikkachew_m

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 41_pikkachew_f

    In alter Zeit war unter den Menschen der Glaube verbreitet, dass jedes Element und jede Regung der Natur und des Menschen von kleinen Dämonen bestimmt wurde, weil sie sich die physikalischen Prozesse, denen ihr Leben unterworfen war, nicht vorzustellen vermochten. Diese Dämonen waren nicht alle von böser Natur, manche waren den Menschen durchaus freundlich gesonnen. […]

    32,00 
  • 27_necronomicon_f

    Das Necronomicon (griechisch: nekros νεκρός – Das Abbild des Gesetzes der Toten) wurde vom halb wahnsinnigen Araber Abdul Alhazred geschrieben und hieß im Original eigentlich عزيف الجن (Al Azif), was man mit dem aus der Weite der Wüste kommenden unheimliche Wispern eines Dschinns übersetzen kann. Ursächlich für dieses Geräusch ist vermutlich das Phänomen des “Singenden […]

    32,00 
  • 27_necronomicon_m

    Das Necronomicon (griechisch: nekros νεκρός – Das Abbild des Gesetzes der Toten) wurde vom halb wahnsinnigen Araber Abdul Alhazred geschrieben und hieß im Original eigentlich عزيف الجن (Al Azif), was man mit dem aus der Weite der Wüste kommenden unheimliche Wispern eines Dschinns übersetzen kann. Ursächlich für dieses Geräusch ist vermutlich das Phänomen des “Singenden […]

    32,00 
    Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
    (1 Kundenrezension)
    Bewertet mit 5.00 von 5
  • 28_Dayak_m

    In den undurchdringlichen Regenwäldern von Kalimantan lebt das indigene Volk der Dayak. In ihrer eigenen Sprache bedeutet dieses Wort nichts anderes als “Mensch”. Ihre Lebensweise ist an ihren Lebensraum angepasst und ihr Vorfahren leben seit dem 3. Jahrtausend vor Christus dort. Einige ihrer Traditionen mögen uns erstaunlich bekannt vorkommen, wie das Weiten der Ohrläppchen. Bei […]

    32,00 
  • 28_Dayak_f

    In den undurchdringlichen Regenwäldern von Kalimantan lebt das indigene Volk der Dayak. In ihrer eigenen Sprache bedeutet dieses Wort nichts anderes als “Mensch”. Ihre Lebensweise ist an ihren Lebensraum angepasst und ihr Vorfahren leben seit dem 3. Jahrtausend vor Christus dort. Einige ihrer Traditionen mögen uns erstaunlich bekannt vorkommen, wie das Weiten der Ohrläppchen. Bei […]

    32,00 
  • 31_goldkaefer_m

    Der Goldkäfer (Originaltitel »The Gold-Bug«) ist eine Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, in der im Rahmen einer Schatzsuche ausführlich die Dechiffrierung einer Geheimschrift anhand von Häufigkeitszahlen der einzelnen Buchstaben in englischen Texten erläutert wird. Die Kurzgeschichte wurde am 21. und 28. Juni 1843 erstmals im Dollar Newspaper veröffentlicht. Eine erste Übertragung ins Deutsche von Alfred […]

    32,00 
    Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 2 Kundenbewertungen
    (2 Kundenrezensionen)
    Bewertet mit 5.00 von 5
  • 31_goldkaefer_f

    Der Goldkäfer (Originaltitel The Gold-Bug) ist eine Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe, in der im Rahmen einer Schatzsuche ausführlich die Dechiffrierung einer Geheimschrift anhand von Häufigkeitszahlen der einzelnen Buchstaben in englischen Texten erläutert wird. Die Kurzgeschichte wurde am 21. und 28. Juni 1843 erstmals im Dollar Newspaper veröffentlicht. Eine erste Übertragung ins Deutsche von Alfred […]

    32,00 
  • 27_wolfsblut_f

    Im Leben der Lakota-Indianer spielte der Wolf stets eine große Rolle. Er war zugleich Bedrohung als auch ein weises Totemtier. Es gab einen Wolfskult “Šung’manitu” genannt, dem besondere Priester und Medizinmänner angehörten und zu deren rituellen Gewändern ein Wolfspelz gehörte, unter dem das Kultmitglied sich verbergen konnte. Auch die Sagen der Lakota-Indianer spiegeln die Bedeutung […]

    32,00 
  • 27_wolfsblut_m

    Im Leben der Lakota-Indianer spielte der Wolf stets eine große Rolle. Er war zugleich Bedrohung als auch ein weises Totemtier. Es gab einen Wolfskult “Šung’manitu” genannt, dem besondere Priester und Medizinmänner angehörten und zu deren rituellen Gewändern ein Wolfspelz gehörte, unter dem das Kultmitglied sich verbergen konnte. Auch die Sagen der Lakota-Indianer spiegeln die Bedeutung […]

    32,00 
    Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 3 Kundenbewertungen
    (3 Kundenrezensionen)
    Bewertet mit 5.00 von 5